Rebhühner in Weinblättern

Vorbereitungszeit ca. 115 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 4 Rebhühner
  • jung
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Lorbeerblätter
  • 8 Weinblätter
  • 4 Scheib. Fetter Speck
  • geräuchert
  • 80 g Butter (1)
  • 500 g Weintrauben
  • 1/8 l Weisswein
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 20 g Butter (2)
  • 1/2 Zwiebel feingehackt
  • 1 El. Schmalz
  • 250 g Sauerkraut
  • 1 Nelke
  • 100 ml Champagner ersatzweise trockener Sekt

  • Zubereitung:
    Geflügel abbrausen, trockentupfen. Innen mit Salz und Pfeffer einreiben, jeweils 1 Lorbeerblatt hineinstecken. Jedes Rebhuhn in zwei Weinblätter hüllen. Mit einer Speckscheibe umwickeln, diese mit Küchengarn fixieren. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. In einer Kasserolle Butter (1) erhitzen, Geflügel darin rundum anbraten. Im Backofen auf der untersten Schiene ca. 15 Min. garen. Ab und zu mit Fond beträufeln. Inzwischen die Haut der Trauben abziehen, Früchte halbieren und entkernen. Die Rebhühner von Speck und Weinblättern befreien, mit den Trauben weitere 8 Min. schmoren. Dann beides aus dem Topf nehmen und warm halten. Fond mit Wein und Brühe auffüllen, zu einersirupartigen Sosse einkochen. Butter (2) nach und nach darunterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebel im Schmalz glasig werden lassen, Sauerkraut, restliches Lorbeerblatt und Nelke kurz mitdünsten, mit Champagner ablöschen. 20 bis 30 Min. garen. In ein Sieb geben und das Kraut gut ausdrücken. Geflügel mit dem Sauerkraut und den Weintrauben anrichten, mit der Sosse überziehen und servieren. Pro Portion: ca. 800 kcal

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback