Farfalle mit Fleischsauce, "türkisch" variiert

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

FUER 4 PERSONEN

400 g Farfalle (ital. Nudeln)

FUER DIE FLEISCHSAUCE

250 g Zwiebeln

  • 40 g Petersilienwurzel
  • 40 g Stangensellerie
  • 200 g Paprikaschote
  • rot
  • 200 g Schweinefleisch
  • 200 g Rindfleisch
  • 7 El. Planzenöl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • frisch gemahlen
  • 1 El. Edelsüsspaprika
  • 1/2 El. Pfefferminze
  • gehackt
  • 1/4 l Rinderbrühe

    FUER DIE JOGHURTSAUCE

    200 g Joghurt

  • 1/2 TL Salz

    ZUM GARNIEREN

    Pfefferminzblätter

  • Zubereitung:
    Die Zwiebeln schälen, ganz fein hacken. Die geputzte, gewaschene Petersilienwurzel und den Stangensellerie in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschote halbieren, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch sehr klein würfeln. Das Schweine- und Rindfleisch von evtl. Sehnen befreien, in grobe Würfel schneiden, durch den Fleischwolf geben (Wer sich diese Arbeit ersparen will, nehme gemischtes Hackfleisch von Schwein und Rind). Vier Esslöffel Öl in einer entsprechen grossen Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln hell anschwitzen. Die Petersilienwurzel und den Stangensellerie, Paprikaschote und Zwiebeln verrühren. Die Gemüsemischung dann weitere fünf Minuten dünsten. In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen und das Hackfleisch unter ständigem Rühren mit einem Holzspatel hell anbraten. Fleisch zum Gemüse in die andere Pfanne geben, vermischen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und gehackter Pfefferminze würzen. Anschliessend Rinderbrühe zugiessen, alles ungefähr 10 bis 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte etwa auf die Hälfte reduziert sein. In der Zwischenzeit die sechs Knoblauchzehen schälen - je nach Geschmack wird der recht beachtliche Knoblauchanteil verringert -, ganz fein hacken und gut vermengen mit dem Joghurt und einen halben Teelöffel Salz. Die inzwischen in sprudelnd kochendem Salzwasser al dente gegarten Farfalle abgiessen und auf vier tiefe Teller verteilen. Von der Fleischsauce etwa die Hälfte des Bratensaftes in ein Gefäss abseihen, die Fleischsauce über die Nudeln verteilen. Darüber die Joghurt-Knoblauch-Sauce geben und diese mit dem abgeseihten Bratensaft übergiessen. Mit Pfefferminzblättchen übergiessen. Dazu als Getränk: ein leichter Rot- oder Weissein

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback