Lauwarmer Tintenfisch mit Rote Bete und Brunnenkre

Vorbereitungszeit ca. 150 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 500 g Tintenfisch (frisch)
  • 8 Knollen Rote Bete
  • 1 Bd. Brunnenkresse
  • 150 g Magerquark
  • 1/4 l Consomme
  • 1 Limone
  • Balsamessig
  • Himbeeressig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Kümmel
  • Meersalz
  • 250 ml Rote Bete-Saft
  • 2 Weinkorken

  • Zubereitung:
    Den Tintenfisch in kochendes Wasser geben. Mit Meersalz und dem Saft einer halben Limone würzen und die zwei Weinkorken zugeben. Einmal aufkochen lassen und ca. 2 Stunden bei schwacher Hitze pochieren. Die Rote Bete mit Himbeeressig, Kümmel, Salz und Wasser ca. eine halbe Stunde kochen. Dann schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Rote Bete-Saft auf ca. ein Drittel einkochen, etwas Consomme zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Himbeeressig abschmecken. Die warme Rote Bete zugeben und ca. eine halbe Stunde durchziehen lassen. Den weichen Tintenfisch in Ringe schneiden und mit Limone, Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit die Brunnenkresse waschen, zupfen und kleinschneiden. Den Quark mit etwas Consomme glattrühren, mit Salz, Pfeffer und Limone abschmecken, die Brunnenkresse einrühren. Die Rote Bete und den Tintenfisch leicht erwärmen. Mit der Sauce einen Spiegel giessen, die Rote-Bete-Scheiben rundum anrichten und den Tintenfisch auf die Sauce geben. Lauwarm servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback