Rochen mit brauner Butter

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 4 Rochenbrustflossen
  • gesäubert
  • 1 mittl. Zwiebel gerieben
  • 1 Petersilienstengel
  • 1 klein. Lorbeerblatt
  • 1 Thymianzweig
  • 4 El. Weinessig (1)
  • 1 El. Weinessig (2)
  • 2 El. Petersilie gehackt
  • 2 El. Kapern
  • 1 El. Zitronensaft
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer a.d. Mühle

  • Zubereitung:
    Der beliebteste Teile des Rochens sind die schwingenähnlichen Brustflossen. dieses Fleisch schmeckt am besten, wenn man es nach dem Säubern einige Tage mit Salzwasser bedeckt im Kühlschrank stehenlässt. Gekocht und abgezogen können die Flossen bis zur weiteren Verwendung in der Garflüssigkeit liegenbleiben. Stellt man sie in den Kühlschrank, geliert die Flüssigkeit, und die Flossen können sogar noch ein paar Tage länger aufbewahrt werden. Zubereitung: Die Rochenflossen in einen grossen Topf legen, mit ca. 1l Wasser bedecken und dann Zwiebel, Petersilie, Lorbeerblatt, Tymian, ca. 1/2 El Salz und Essig (1) hinzufügen. Zum Kochen bringen und 20 bis 25 Minuten simmern lassen. Die Flossen gut abtropfen lassen und auf ein Küchentuch legen. Die Haut von beiden Seiten abziehen und die Knorpelränder zusammen mit der Haut entfernen. Die Flossen in eine vorgewärmte Schüssel legen und mit Salz und Pfeffer, gehackter Petersilie und Kapern bestreuen; Essig (2) und Zitronensaft darüberträufeln. Die Flossen warm halten. Die Butter zerlassen und so lanfe erhitzen bis sie dunkelbraun ist. Über den Fisch giessen und sehr heiss servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback