Tomaten-Kräuter-Kuchen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 125 g Magerquark
  • 180 g Mehl
  • 100 g Hollandbutter
  • Salz
  • 50 g Holland-Gouda
  • alt
  • 200 g Pikantje van Gouda
  • 1 kg Feste Tomaten
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 1/2 Bd. Basilikum
  • 1 Bd. Petersilie
  • Hollandbutter für das Blech
  • Mehl zum Ausrollen
  • 200 g Creme fraiche
  • 2 Eier
  • Weisser Pfeffer aus der Mühle

  • Zubereitung:
    Quark in einem Küchentuch etwas ausdrucken, in eine Schüssel geben. Mehl, Butter in Flocken und 1/4 Teelöffel Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Zur Kugel formen und in Folie gewickelt 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Alten Gouda fein, Pikantje van Gouda grob reiben. Tomaten überbrühen, häuten, in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden und dabei die Stengelansätze entfernen. Kräuter abspülen und trockentupfen. Schnittlauch in feine Röllchen teilen, Petersilie und Basilikumblättchen hacken. Die Teigkugel in die eingebutterte, dünn bemehlte Fettpfanne legen und ausrollen. Teig mit altem Gouda bestreuen und dachziegelartig mit Tomatenscheiben belegen. Creme fraiche mit den Eiern verquirlen, mit Pikantje van Gouda und Kräutern mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Tomaten streichen. Den Kuchen bei 200 C im vorgeheizten Ofen in etwa 15 Minuten goldgelb backen. Warm oder abgekühlt servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback