Kürbiskernbrötchen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 20 Personen

Zutaten:
  • 15 g Hefe
  • 400 ml kaltes Wasser
  • 1 1/2 TL Jodmeersalz
  • 400 g Dinkel mit
  • 150 g Roggen und
  • 2 TL Koriander fein gemahlen
  • 50 g Butter flüssig lauwarm
  • 1 El. Vollsojamehl
  • 70 g Kürbiskerne grob gehackt

    ZUM BESTREICHEN / BESTREUEN

    verquirltes Ei Kürbiskerne

  • Zubereitung:
    Die Hefe in dem Wasser auflösen. Etwa 2/3 des Mehls unterrühren. Dann die Butter, das Sojamehl und das restliche Mehl unterkneten. Zuletzt die Kürbiskerne unterarbeiten. Die Backschüssel zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Er sollte noch weich und etwas klebrig sein. Aus dem Teig zwei Rollen formen. Jede in 10 Stücke schneiden. 10 runde und 10 längliche Brötchen formen. und auf das gefettete Blech legen. 10 Minuten gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brötchen mit verquirltem Ei bestreichen. Die länglichen Brötchen dreimal schräg einschneiden. Alle Brötchen mit Kürbiskernen verzieren. vor dem Einschieben ein flaches, feürfestes Schälchen mit Wasser in den Backofen stellen. Die Brötchen auf der mittleren Schiene in etwa 30 Minuten hellbraun backen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback