Osterbrot

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 8 Eier
  • Rote Ostereifarbe
  • 1/2 TL Öl
  • 500 g Mehl
  • 1 Glas Hefe (Würfel)
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Unbehandelte Orange
  • 1 TL Anis gemahlen
  • 1 Eigelb
  • 50 g Sesamsamen

  • Zubereitung:
    Gut die Hälfte der Eier 5 Minuten kochen, mit der roten Ostereifarbe färben und mit Öl einreiben, damit sie glänzen. Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Hefe mit 6 EL warmem Wasser und etwas Zucker glattrühren, in die Mulde giessen und mit etwas Mehl verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch bedeckt 30 Minuten an einen warmen Platz stellen. Butter erwärmen und mit Zucker, den restlichen Eiern und Salz zum Vorteig geben. Die Schale der Orange fein abreiben und mit dem Anispulver ebenfalls hinzufügen. Alles zu einem Teig verkneten, zugedeckt 1 Stunde warmstellen und gehen lassen, bis das Volumen deutlich zugenommen hat. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig zusammenkneten. Etwa ein Drittel abschneiden und zur Seite legen. Aus dem grossen Teil einen länglichen Laib von ca. 30 cm formen und auf ein gefettetes Blech legen. Restlichen Teig in 4 Teile schneiden. Stränge in der Länge des Laibs formen, je zwei davon umeinander winden. Den Laib an den Seiten etwas zusammendrücken. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen, das Brot damit einpinseln, dicht mit Sesam bestreuen, noch 15 Minuten gehen lassen. In der Mitte in einer Reihe Vertiefungen eindrücken und die hartgekochten Eier hineinsetzen. Das Brot im Backofen bei 180 Grad 30-40 Minuten backen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback