Spinatsuppe mit Fleischbällchen ( ash sak )

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

FÜR DIE SUPPE

1 kg Hammelknochen zersägt

  • 250 g Spinat
  • 3 El. Petersilie gehackt
  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 50 g Langkornreis
  • 1 El. Salz
  • 75 g Erbsen geschält
  • gelb
  • 1 1/2 TL Kurkuma gemahlen

    FÜR DIE FLEISCHBÄLLCHEN

    250 g Lammhackfleisch

  • 2 El. Langkornreis
  • 1 Schalotte feingehackt
  • 1 Ei
  • 2 Prise Zimt gemahlen
  • 2 Prise Salz

    ZUM GUTEN SCHLUSS

    1 Zwiebel

  • 2 El. Öl
  • 50 g Butter
  • 4 El. Pfefferminzblätter gemahlen
  • 1 El. Kurkuma gemahlen
  • 2 Sahnejogurth Becher

  • Zubereitung:
    Die Knochen 10 Minuten kochen, abgiessen und kalt abbrausen. Erneut mit 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen bringen, abschäumen, 60 Minuten kochen lassen und durchseien. Den Spinat feinhacken und mit der Petersilie, den Zwiebeln, dem Reis, dem Salz, den Erbsen und dem Kurkuma in die Brühe geben und 20 Minuten zugedeckt kochen lassen. Das Hackfleich mit dem Reis, der Schalotte, dem Ei, dem Zimt und dem Salz vermengen, Bällchen formen, in die Suppe geben; in 15 Minuten garen. Die Zwiebel schälen, in Ringe scheiden und in Öl bräunen. Die Butter zerlasen, mit der Minze und dem Kurkuma mischen und unter die Suppe rühren. Den Jogurth in eine Suppenschüssel geben, die Suppe darübergiessen und mit den den Zwiebelringen bestreuen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback