Rübenterrine

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 400 g Rote Bete
  • 400 g Möhren
  • 3 El. Wasser (1)
  • 2 El. Wasser (2)
  • 5 El. Wasser (3)
  • 400 g Teltower Rübchen oder
  • Weisse Rüben
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Gemahlener Piment
  • 2 El. Zitronensaft
  • 1 Prise Gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ingwer
  • 1 Prise Gemahlenes Zitronengras
  • 3 gross. Eier
  • 120 g Creme fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett für die Form

  • Zubereitung:
    In der Mikrowelle garen zarte Terrinen besonders gut. Dieses Rübengericht ist besonders dekorativ und ideal für Gäste. Sie können es auch mit einem Klecks Sauerrahm lauwarm oder kalt als Vorspeise reichen. Das Gemüse gründlich waschen, schälen und getrennt kleinschneiden. nach Sorten getrennt in der Mikrowelle garen: Die roten Beten mit Zucker, Piment, Zitronensaft, Wasser (1) und Salz bei 600 Watt 15 Minuten garen. Die Möhren mit Kreuzkümmel, zerdrückter Knoblauchzehe, Salz und Wasser (2) 15 Minuten garen. Die Teltower Rübchen mit Ingwer, Zitronensaft und Wasser (3) ebenfalls 15 Minuten bei 600 Watt garen. Jede Rübensorte mit einem Ei und 1/3 der Creme fraiche pürieren, abschmecken. Eine hohe Mikrowellenform mit mindestens 1,5 l Inhalt fetten. Zuunterst die Rote-Bete-Creme einfüllen, darauf das Möhrenmark und zuoberst das Rübenpüree. Bei 600 Watt 7 Minuten stocken lassen. Nach 5 Minuten Ruhezeit stürzen. Dazu passt kurzgebratenes Fleisch oder Fisch. Tip: Rote Bete färbt stark. Deshalb beim Schälen und Schneiden Haushaltshandschuhe tragen oder vorgegarte rote Bete verwenden.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback