Sahniger Wurzeltopf

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 600 g Karotten
  • 2 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 20 g Butter oder Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Gemahlenes Zitronengras
  • 1/8 l Süsse Sahne
  • 50 g Rosinen
  • 1 Dos. Maiskörner
  • 2 Eier
  • 1 El. Sesamsamen

  • Zubereitung:
    Da in der Vollwertkost möglichst Gemüse der Saison verarbeitet wird, ist jetzt die Auswahl eng. Doch die typischen Wintergemüse Rüben und Wurzeln, kombiniert mit Gewürzen, Trockenfrüchten, Nüssen und Kräutern, bringen Abwechslung in den Speiseplan. Karotten waschen, schälen und in nicht zu feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 2 cm lange, schräge Abschnitte teilen. Knoblauchzehe abziehen und feinhacken. Karotten im Fett andünsten. Nach etwa 7 Minuten die Zwiebeln zugeben, Gewürze, Knoblauch, Sahne und abgetropfte Maiskörner unterziehen und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten heiss werden lassen. Inzwischen die Eier 7 Minuten kochen, abschrecken und pellen. Das Gemüse in einer Schüssel anrichten. Eier halbieren und auf das Gemüse setzen. Mit gerösteten Sesamsamen bestreuen. Dazu passt Bulgur oder Reis. Tip: Wer streng nach Vollwert-Richtlinien kochen will, sollte statt der Frühlingszwiebeln (die um diese Jahreszeit aus dem Treibhaus kommen) lieber 1 Stange Lauch nehmen. Der Lauch wird in feine Ringe statt in 2 cm breite Abschnitte geschnitten. Statt Mais aus der Dose gibt es 150 g (Rohgewicht) gekochte Azuki-Bohnen. Pro Portion ca. 407 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback