Gefüllte Rote Bete

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 2 gross. Knollen Rote Bete (a 200 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Apfeldicksaft
  • 1 El. Wasser
  • 1 Orange
  • 150 g Tiefseekrabben
  • 1 Bd. Dill
  • 1 TL Sahne-Meerrettich
  • 4 El. Joghurt (3
  • 5% Fett)
  • 2 El. Saure Sahne (20% Fett)

  • Zubereitung:
    In der Gemüseabteilung der Supermärkte gibt es vorgegarte, luftdicht verpackte rote Beten in Portionen von 500 g. Wer eilig ist, kann diese ungewürzten, nur gesalzenen roten Beten ohne Bedenken für unsere Rezepte verwenden. Die roten Beten waschen, rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben und in etwa 2 Stunden in wenig Wasser garkochen (im Schnellkochtopf etwa 30 Minuten). Mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und quer halbieren. Die Hälften mit einem Kartoffelausstecher aushöhlen. Das Innere und die ausgehöhlten Kugeln salzen und pfeffern. Apfeldicksaft mit dem Wasser verdünnne, in die roten Beten und auf die Kugeln träufeln. Orange schälen, in Spalten teilen und diese in kleine Stücke schneiden, mit den Krabben mischen. Dill waschen, trockentupfen, Spitzen abzupfen. Einige schöne Spitzen für die Dekoration beiseite legen, die übrigen hacken, mit Meerrettich, Joghurt und Sauerrahm zum Dressing rühren. Das Dressing mit Krabben, Orangenstückchen und roten Beten mischen, die Rote-Bete-Hälften damit füllen. Den übrigen Salat um die roten Beten anrichten. Mit Dill garnieren. Tip: Als Vorspeise reicht diese Portion für 4 Personen. Für 2 Personen ist es ein Abendessen. Dazu passt dann am besten ein kräftiges Landbrot. Pro Portion ca. 256 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback