Steckrübensuppe

Vorbereitungszeit ca. 50 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 600 g Steckrüben
  • 2 El. Orangensaft
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 1 El. Honig
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • Geriebene Muskatnuss
  • 2 El. Tomatenmark
  • 100 ml Süsse Sahne
  • 30 g Putenschinken in Scheiben
  • 1 El. Gehackte Petersilie

  • Zubereitung:
    Zu Unrecht sind Steckrüben aus der Mode gekommen: Sie sind reich an Beta-Karotin, Kalzium und den Vitaminen B1, B2 und C. Durch einen relativ hohen Traubenzuckergehalt schmecken sie etwas süsslich und sind besonders leicht verdaulich - ideal für kleine Esser. Die Rüben waschen und schälen. Mit der Küchenmaschine raspeln oder mit dem Messer in Würfel schneiden, mit Orangensaft beträufeln. Zwiebel abziehen und feinwürfeln. Beides im heissen Fett von allen Seiten andünsten, dabei den Honig zugeben. So lange dünsten, bis das Gemüse anzusetzen beginnt. Tomatenmark einrühren, mit Hühnerbrühe ablöschen, mit Muskatnuss würzen und in etwa 15 Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Mit dem Pürierstab pürieren und mit Sahne abschmecken. Schinken in feine Würfel schneiden und mit der Petersilie auf die Suppe streuen. Tip: Diese Suppe lässt sich prima portionsweise einfrieren. Sie haben dann eine Abendmahlzeit für Ihr Kind oder eine Alternative, wenn es mittags etwas fürs Kleinkind Ungeeignetes gibt. Wenn die Grossen mitessen: 1 Erwachsenen-Portion = 2 Kinder-Portionen. Statt Schinken können Sie auch gebratene Hühnerbruststreifen nehmen. Pro Kinder-Portion ca. 81 kcal, pro Erwachsenen-Portion ca. 162 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback