Reispudding mit Aprikosenpueree

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 750 ml Milch
  • 200 g Milchreis (Rundkorn)
  • 150 g Trockenpflaumen ohne Stein
  • 3 Stück beiseite legen
  • 25 g Pistazienkerne gehackt (1)
  • 15 g Pistazienkerne gehackt (2)
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Ei
  • 30 g Honig
  • Fett für die Form
  • 820 g Dose Aprikosen
  • 1 TL Zitronensaft nach Geschmack die doppelte Menge
  • 1 1/2 l Pudding-Form

  • Zubereitung:
    1 Rezept reicht für 4-6 Portionen. Milch aufkochen, Reis einstreuen, aufkochen und bei milder Hitze in ca. 30 Min. bissfest garen. Die angegebene Anzahl Pflaumen beiseite legen, die restlichen in Streifen schneiden und mit Pistazien (1) und der Sahne unter den Reis heben. Ei mit Honig cremig aufschlagen und unter den Reis ziehen. Reismasse in eine gefettete Puddingform füllen, die Form dabei mehrmals mit dem Boden aufstossen und verschliessen. Die Form in einen Topf mit kochendem Wasser stellen, so dass sie zu 2/3 im Wasser steht. Den Pudding dann bei milder Hitze zugedeckt ca. 40 Min. garen. Die Aprikosen abtropfen lassen, pürieren und mit Zitronensaft abschmecken. Pudding stürzen, auf dem Püree anrichten. Mit restlichen Pflaumen und Pistazien garnieren. Pro Portion ca. 480 kcal/2008 kJ.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback