Gesäuerte Kichererrbsen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 200 g Kichererbsen
  • 825 ml Wasser
  • 4 El. Öl
  • 1 Prise Asafötida
  • 1/2 TL Ganzer Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Gem. Koriander
  • 1 TL Gem. Kreuzkümmel
  • 1 1/2 TL Amcor
  • 1/2 TL Salz
  • 2 El. Zitronensaft
  • 1 El. Korianderblätter
  • 2 Grüne Chili
  • gehackt

  • Zubereitung:
    Die Kichererbsen über Nacht im Wasser einweichen. Dann kochen, zudecken und etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis sie weich sind. Abtropfen lassen und die Flüssigkeit aufheben. Das Öl in einem grossen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Azafötida und Kreuzkümmelsamen darin ein paar Sekund zischend anbraten. Die abgetropften Kichererbsen, Kurkuma, Chilipulver, Koriander, Kreuzkümmel, Amcor und Salz dazugeben und 2-3 Minuten unter Rühren braten. Mit 225 ml Erbsenwasser aufgiessen und 20 Minuten kochen. Gelegentlich umrühren. Vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln und mit Korianderblättern und grünen Chilis bestreuen. Mit Batora servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback