Gefüllte Täubchen

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 1/2 Altbackenes Brötchen
  • 4 El. Milch
  • 2 Schalotten
  • 100 g Kalbsbrät
  • 1 klein. Ei
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • fr. gem.
  • Frische Estragonblätter oder
  • 1/2 TL - Getrockneter Estragon
  • 2 Junge Täubchen
  • 50 ml Fleischbrühe oder Geflügelbrühe
  • 10 g Butter
  • 50 g Sahne
  • 50 ml Weisswein

  • Zubereitung:
    Den Römertopf wässern. Brötchen in der Milch einweichen. Die Schalotten schälen und sehr fein hacken. Brötchen ausdrücken und mit den Schalotten, dem Kalbsbrät und dem Ei verrühren. Salzen und pfeffern. Die Estragonblätter waschen, trockenschütteln, vom Stengel zupfen, hacken und hinzufügen. Die Täubchen aussen und innen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die vorbereitete Masse in die Tauben füllen und die Öffnung mit Holzspiesschen zusammenstecken oder mit ein paar stichen zunähen. Die Täubchen in den Römertopf legen und mit der Brühe übergiessen. die Butter in Flöckchen obenauf setzen. Den Römertopf schliessen und in den kalten Backofen stellen. bei 200 Grad etwa 1 1/4 Stunden garen. Den Deckel abnehmen und im offenen Topf etwa 10 Minuten weiterbraten. Den Bratensaft in einen kleinen Topf umfüllen und zusammen mit der Sahne und dem Wein zu einer Sauce einkochen, eventuel nachwürzen. Bandnudeln und feine Gemüse, z.B. Erbsen, passen gut zu den Täubchen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback