Auberginen mit Hackfleischfüllung

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 1 Aubergine a 200 g möglichst schlank
  • 80 g Schafskäse
  • 200 g Rinderhack ersatzweise 50 g eingeweichter Grünkern
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer fr. gem.
  • 2 Salbeiblätter
  • 1 El. Olivenöl

  • Zubereitung:
    Den Römertopf wässern. Die Aubergine der Länge nach durchschneiden und aushöhlen. Das funktioniert am besten mit einem Teelöffel. Etwa 1/2 cm Rand stehenlassen. Das Auberginenfruchtfleisch mit einem grossen Messer in feine Würfel hacken. Den Schafskäse mit der Gabel zerdrücken. In einer Schüssel das Auberginenfruchtfleisch mit dem Schafskäse und dem Hackfleisch (oder dem eingeweichten Grünkern) vermischen. Die Knoblauchzehen durchpressen oder fein hacken und zu der Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken - vorsichtig mit dem Salz, weil schon der Schafskäse gesalzen ist, mutig mit dem Pfeffer! Den Salbei hacken und hinzufügen. Den Römertopf mit dem Olivenöl auspinseln und die Masse in die ausgehöhlten Auberginenhälften füllen. Die gefüllten Auberginen in den Römertopf setzen. Die Form schliessen und in den kalten Backofen stellen. Bei 200 Grad etwa 1 Stunde garen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback