Casserole Balaton

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 500 g Kartoffeln
  • gekocht
  • 500 g Sauerkraut
  • 6 Eier
  • hartgekocht
  • 2 Eier
  • roh
  • 200 g Debresziner
  • 200 g Salami
  • 100 g Leberkäse
  • 150 g Tomaten
  • geschält
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Weintrauben
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Saure Sahne
  • 3 El. Semmelbrösel
  • 1 El. Butter
  • 2 El. Öl
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Muskat
  • Paprika
  • Pfeffer
  • Salz

  • Zubereitung:
    Sauerkraut in wenig Wasser 10 min kochen, abtropfen lassen. Die Hälfte der Kartoffeln zerstampfen, den Rest in Würfel schneiden. Leberkäse und Debresziner kleinschneiden und in saure Sahne legen. Trauben halbieren - Kerne entfernen. Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch zerdrücken. Zwiebelringe in Öl leicht anbraten, Sauerkraut zugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika abschmecken. Die von der Wurst abgegossene saure Sahne mit den rohen Eiern, Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch verquirlen. Den Boden einer gefetteten feuerfesten Form mit dem Kartoffelbrei bedecken, dann abwechselnd Wurst, Kartoffelwürfel, Sauerkraut, Tomaten und hartgekochte Eier aufschichten. Oberste Schicht ist Sauerkraut. Traubenhälften darauflegen und mit der Ei-Sahne begiessen. Mit Semmelbröseln, Salz, Pfeffer und Paprika bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Bei 200oC 20 min goldgelb überbacken. Mit den restlichen Kräutern verzieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback