Rote-Bete-Souffle

Vorbereitungszeit ca. 75 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 500 g Rote Bete
  • Salzwasser
  • 1 Sp./Schuss Essig
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 El. Butter für die Form
  • 4 El. Butter oder Margarine
  • 2 El. Semmelbrösel
  • 4 El. Mehl
  • 1/4 l Milch
  • 50 g Schmand (saure Sahne extra mit 24 % Fett)
  • Weisser Pfeffer a.d.M.
  • Koriander gemahlen
  • 3 Eiweiss
  • 50 g Emmentaler

  • Zubereitung:
    Die roten Bete gründlich unter fliessend kaltem Wasser abbürsten. Reichlich Salzwasser mit dem Essig verrühren und zum Kochen bringen. Die roten Bete darin etwa 30 Minuten kochen, danach abschrecken, schälen und vierteln. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Petersilienblätter zusammen mit den roten Beten pürieren. Eine Souffleform (Durchmesser: 20 cm bei 4 Portionen) ausfetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 200 oC (Gas: Stufe 3) vorheizen. Die Butter oder Margarine in einem Topf zerlassen. Das Mehl darin hell anschwitzen. Alles mit der Milch unter Rühren ablöschen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Den Schmand und das Rote-Bete-Püree unter die Sauce rühren und alles mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken. Die Eiweisse zu steifem Schnee schlagen. Den Käse reiben. Beide vorsichtig unter die Rote-Bete-Mischung heben. Die Souffleform mit der Rote-Bete-Masse füllen. Sie sollte nur zu zwei Drittel gefüllt sein. Auf der unteren Schiene 40 Minuten backen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback