Ratafia-Eis (Irland, 18.Jh.)

Vorbereitungszeit ca. 240 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 120 g Gemahlene Mandeln
  • 2 El. Zucker
  • 2 El. Wasser
  • 1200 ml Süsse Sahne

  • Zubereitung:
    Dieses irische Rezept aus dem 18 Jahrhundert stammt von Alice Parsons, die wiederum das Rezept von Mrs. George aus Galway, Irland, erhalten hat. Dieses Eis ist sehr sahnig und kann mit der Eismaschine hergestellt werden. Die geriebenen Mandeln mit dem Zucker in eine kleine Pfanne geben. Vorsichtig nur so viel Wasser unterrühren, bis die Masse gerade eben feucht ist. Dann 1/6 der Sahne unterrühren. Langsam unter ständigem Rühren bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Nicht aufkochen lassen! Die Hitze herunterschalten und 2 Minuten simmern lassen. Vom Herd nehmen, im Wasserband schnell erkalten lassen. Nach dem Auskühlen die restlichen 5/6 der Sahne unterrühren. Falls man eine Eismaschine hat: In die Eismaschine füllen und nach Anweisung gefrieren lassen. Falls man ohne Eismaschine auskommen muss: In eine Metallschüssel füllen. Die Metallschüssel in die Gefriertruhe oder das Gefrierfach des Kühlschranks setzen. Nicht auf der höchsten, sondern auf der niedrigsten Stufe gefrieren lassen. Daür des Gefrierens: Zürst einmal 1 Stunde. Herausnehmen, gut rühren, bis alle Eiskristalle zerstört sind. Weiterfrieren lassen. Daür: 1 1/2 Stunden. Herausnehmen, wieder gut rühren. Weiterfrieren lassen: Daür: 3 bis 4 Stunden. Servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback