Paprika-Avocado-Salat

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 100 g Mozzarella
  • 1 Unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Thymian
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 El. Kaltgepr. Traubenkernöl
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 1 TL Öl
  • 1 Avocado
  • 100 g Gelbe Kirschtomaten

  • Zubereitung:
    Für Schwangere und Stillende: Milder Gemüseteller Avocado ist roh gut verträglich. Sie enthält die Schutzvitamine C, E und A, viele B-Vitamine und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Paprika ist reich an Vitamin C, aber gegrillt besser verträglich. Tomaten sind etwas säurehaltig: Wird Ihr Baby wund, sollten Sie sie weglassen. Den Mozzarella in Würfel schneiden. Zitrone auspressen, den Saft mit Salz, Pfeffer, den abgezupften, gewaschenen Thymianblättchen, der zerdrückten Knoblauchzehe und dem Öl mischen. Die Mozzarella-Würfel darin 1 Stunde ziehen lassen. Inzwischen die Paprikaschote einölen und unter dem Grill von allen Seiten grillen, bis sich rundherum die Haut löst, braun wird und Blasen wirft. Dann salzen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Ist die Paprika etwas abgekühlt, die Haut abziehen, den Stiel und die Kerne entfernen. Die Schote in lange Streifen schneiden und fächerförmig auf einem Teller anrichten. Die Avocado halbieren, die Schale abziehen und den Kern herausheben, die Hälften in schmale Spalten schneiden und zwischen den Schoten anrichten. Mit der Mozzarella-Marinade beträufeln. Die Kirschtomaten putzen und waschen, halbieren und mit den Mozzarellawürfeln auf dem Gemüse verteilen. Dazu passt eine Scheibe Vollkornbrot oder im Ofen gegrilltes Baguette. Pro Portion ca. 709 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback