Lammrücken mit Senf-Kräuterkruste

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 3/16 kg Lammrücken
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 tb Senf
  • Salz
  • grober Pfeffer
  • 2 tb Öl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 tb Tomatenmark
  • 2 Eier
  • 80 g Paniermehl
  • 1 ts Basilikum
  • 1 ts Oregano
  • 2 tb Gehackte Petersilie
  • 2 tb Schnittlauchröllchen
  • 500 g Grüne Bohnen
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • 2 tb Butter
  • 1 Rote Zwiebel

  • Zubereitung:
    Fleisch mit einem scharfen Messer vom Rückenknochen lösen, aber auf dem Knochen liegen lassen. Knoblauchzehen abziehen, zerdrücken und die Hälfte davon mit Senf verrühren. Das Fleisch damit einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl auf ein Backblech streichen, Lammrücken darauf legen und im Backofen bei 200 Grad (Gas Stufe 3) ca. 5 Minuten vorbraten. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Mit restlichem Knoblauch, Tomatenmark, Eiern, Paniermehl, Basilikum, Oregano, Petersilie und Schnittlauchröllchen vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, die Krustenmassen darauf streichen und für englisch (blutig) ca. 15 Minuten weitergaren. Für medium (rosa) noch 30 Minuten und für well done (durchgebraten) noch 40 Minuten garen. Bohnen putzen, waschen und in wenig Salzwasser mit Bohnenkraut ca. 15 Minuten dünsten. In Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel abziehen, fein hacken und über die Bohnen streuen. Lammrücken in Scheiben schneiden und mit Bohnen auf einer Platte anrichten. Nach Wunsch mit frischen Käutern garniert servieren. Dazu schmecken eine helle Knoblauch-Kräuter-Sauce und Butterkartoffeln.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback