Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Möhren-Apfel-Süppchen

Möhren-Apfel-Süppchen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 160 g Möhren
  • 100 g Kartoffeln
  • 1 El. Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 klein. Boskop
  • 180 ml Milch
  • 1 El. Sahne

  • Zubereitung:
    In diesem Jahr sind Äpfel preiswert wie lange nicht. Baün Sie sie deshalb öfter mal in den Speiseplan ein: Äpfel schmecken auch in pikanten Gerichten und werten sie durch ihren hohen Vitamingehalt und Ballaststoffanteil auf. Ausserdem lassen sie sich roh gerieben unter Saucen und Suppen mischen. Im Vitamingehalt sind die Äpfel sehr unterschiedlich: Delicious, James Grief, Cox Orange und Granny Smith enthalten am wenigsten, Berlepsch, Ontario, Goldparmäne, Jonagold und Boskop mehr als doppelt soviel Vitamin C. Möhren und Kartoffeln waschen, schälen und feinwürfeln. Die Butter erhitzen, Möhren und Kartoffeln darin anschwitzen, dann die Brühe zufügen und alles in 15 Minuten garen. Den Apfel waschen, schälen und feinreiben. Zu dem Gemüse geben und alles zusammen feinpürieren, dabei die Milch zufügen. Die Suppe nochmals erhitzen, zum Schluss die Sahne unterziehen. Tip: Nicht nur in Suppen lässt sich ein geriebener Apfel gut einbaün. Tomatensauce schmeckt fruchtiger "mit", Wirsingeintopf macht er milder, Suppen aus Hülsenfrüchten werden leichter, Kartoffelpuffer mit Apfelanteil schmecken lieblicher. Doch auch für Süssspeisen ist roher Apfel ideal: Mischen Sie ihn ins Kompott, schichten Sie ihn mit Sahnequark und Rosinen ein, backen Sie ihn als Apfelküchlein in Teighülle aus. Pro Portion ca. 240 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback