Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Lachsforelle mit Blattspinat im Reispapier

Lachsforelle mit Blattspinat im Reispapier

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 kg Frischer Blattspinat
  • 4 klein. Lachsforellenfilets
  • (à ca. 120 g)
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12 Blätter Reispapier
  • Muskat
  • 2 El. Sojasauce
  • 1 El. Sesamöl
  • 1 El. Sesam

  • Zubereitung:
    Zum Garen von Fisch und zartem Gemüse ist die Mikrowelle ideal. In zartes Reispapier gehüllt bleiben die Nährstoffe besonders gut erhalten, und der Fisch trocknet nicht aus. Den Spinat gut waschen, Stiele abzwicken. Den Spinat tropfnass in eine grosse Mikrowellenform mit Deckel geben und 4 Minuten bei 600 Watt vorgaren (wenn Sie keine sehr grosse Schüssel haben, in zwei Partien zubereiten). Die Lachsforellenfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Reisblätter nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Den vorgegarten Spinat in ein Sieb geben, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen, vorsichtig ausdrücken. Ein Küchentuch auf die Arbeitsfläche legen. Die Reisblätter darauf ausbreiten, etwas trockentupfen. Dann je drei Blätter aufeinanderlegen. Den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Hälfte auf dem Reispapier verteilen, je ein Fischfilet darauflegen, mit dem restlichen Spinat bedecken. Das Reispapier über dem Spinat zu einem Päckchen zusammenschlagen und in eine grosse, flache Mikrowellenform mit Deckel legen. Die Sojasauce mit dem Sesamöl verrühren, die Fischpäckchen damit bestreichen, mit dem Sesam bestreuen und bei 600 Watt in 8 Minuten garen. Die Form mit Deckel noch zwei Minuten ruhen lassen, dann servieren. Dazu passt Reis. Pro Portion ca. 259 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback