Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Dec not found in MySQL result index 3 in /home/www/web45/html/anzeigen.php4 on line 48
Rezept Gemüsesuppe mit Käseknoedeln

Gemüsesuppe mit Käseknoedeln

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 2 El. Petersilie gehackt

    SUPPE

  • 200 g Möhren
  • 200 g Kohlrabi
  • 150 g Knollensellerie
  • 150 g Blumenkohl
  • 100 g Bohnen grün
  • 1 Zwiebel
  • 1 1/2 El. Butter
  • 1 1/2 El. Gemüsebrühe vegetab inst.
  • Muskatnuss gerieben
  • 1/2 l Wasser

    KNÖDEL

  • 2 Vollkornbrötchen altbacken
  • 3 El. Sahne süss
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Butter
  • 2 El. Petersilie gehackt
  • 1 TL Liebstöckl gehackt
  • 1 Eigelb
  • 2 El. Sonnenblumenkerne
  • 1 1/2 TL Gemüsebrühe vegetab inst.
  • 50 g Rahmgouda
  • Meersalz
  • 3 El. Kartoffelstärke
  • 100 ml Wasser (1)
  • 3/4 l Wasser gesalzen (2)

  • Zubereitung:
    Die Möhren längs vierteln und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Den Kohlrabi und den Sellerie in Stifte schneiden und den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Die Bohnen in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, feln würfeln und in der Butter glasig dünsten. Das Wasser dazugiessen und alles mit der Instantbrühe abschmecken. Die Suppe 15 bis 18 Minuten leicht köcheln lassen. Inzwischen die altbackenen Brötchen in kleine Würfel schneiden, das Wasser (1) und die Sahne darübergiessen und die Würfel einige Minuten quellen lassen. Die Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Zusammen mit der Petersilie und dem Liebstöckl zu den Brötchen geben. Das Eigelb, die Sonnenblumenkerne und die Instantbrühe hinzufügen und alles gut mischen. Aus dem entstandenen Teig mit angefeuchteten Händen vier Knödel formen und diese mit dem in kleine Würfel geschnittenen Käse füllen. Das Salzwasser (2) aufkochen, die Kartoffelstärke mit wenig Wasser anrühren und in das Kochwasser geben. Die Knödel ins Kochwasser geben und etwa 8 bis 10 Minuten ziehen lassen. Die Gemüsesuppe mit Muskatnuss abschmecken und die Käseknödel hineingeben. Die Petersilie darüberstreuen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback