Mini-Törtchen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 24 Personen

Zutaten:
  • 220 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 El. Zucker
  • 200 g Magerquark
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Fett für das Blech

    FÜR DEN BELAG

  • 150 g Vanillepudding
  • 500 g Früchte (z.B. Himbeeren
  • Kirschen
  • Brombeeren
  • Kiwi
  • Oder Mandarinenscheiben)
  • 4 El. Aprikosenkonfitüre

  • Zubereitung:
    Diese Törtchen schmecken mit allen zarten Obstsorten. Backen Sie auf Vorrat, und belegen Sie nach Bedarf! Mehl mit Backpulver, Salz und Zucker mischen. Quark gut ausdrücken, mit den kalten Butterflöckchen zum Mehl geben und rasch verkneten. Wenn nötig, etwas Wasser zufügen. Mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig 1/2 cm dick ausrollen, mit grossen Ausstechförmchen Herzen, Halbmonde und Schiffchen ausstechen oder mit Schablone schneiden. Aus einem Drittel des Teigs dünne Rollen formen und als Rand auf die Formen setzen. Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Die Törtchen auf das gefettete Backblech setzen, die Ränder mit dem Eigelb einpinseln. Im heissen Ofen etwa 13 Minuten goldgelb backen, gut auskühlen lassen. Törtchen mit Vanillepudding bestreichen. Beeren putzen und waschen, Kirschen waschen und entsteinen, Mandarinen abtropfen lassen, Kiwi schälen und in schmale Segmente teilen. Das Obst dicht an dicht auf die Törtchen setzen. Konfitüre mit einem Löffel heissem Wasser anrühren, durch ein Sieb streichen, Obst damit einpinseln. 24 Stück à ca. 120 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback