Junges Käsegemüse

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 2 Bd. Möhren (700 g)
  • 3 El. Wasser
  • 2 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 500 g Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El. Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Geriebener junger Gouda
  • 70 g Edelpilzkäse
  • 70 g Ricotta Salata

  • Zubereitung:
    Gemüse gart in der Mikrowelle besonders knackig und schonend, Käse schmilzt besonders cremig. Was liegt da näher, als beides in einem schlichten, aber köstlichen Gericht zu verbinden? Die Möhren putzen, waschen und abbürsten. Grössere Möhren der Länge nach halbieren. Mit Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer würzen, Wasser zugeben und in einer geschlossenen Form in der Mikrowelle bei 600 Watt etwa 10 Minuten garen - die MÖhren müssen sehr fest bleiben. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen - das Grün so weit wie möglich dranlassen - und waschen. Die Zwiebeln in die Mitte der Form legen, würzen. Die Karotten nach links und rechts schieben. Bei 600 Watt weitere 2 Minuten garen. Inzwischen den Spinat waschen, verlesen und putzen, abtropfen lassen. Mit der feingehackten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer abschmecken, rund um das andere Gemüse verteilen. Bei 600 Watt 6 Minuten garen, bis der Spinat zusammenfällt und das übrige Gemüse auch gar ist. Nun den geriebenen Gouda auf den Möhren verteilen, den zerbröselten Ricotta auf dem Spinat und den gewürfelten Edelpilzkäse auf den Frühlingszwiebeln. Nochmals 2 bis 3 Minuten in der Mikrowelle bei 600 Watt erhitzen, bis aller Käse geschmolzen ist. Dazu passt am besten Bagütte. Pro Portion ca. 300 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback