Kasseler-Gemüse

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 500 g Rohes Kasseler
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Unbehandelte Zitronenschale
  • 1/8 l Wasser
  • 500 g Karotten
  • 500 g Brokkoli
  • 1/8 l Süsse Sahne
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bd. Schnittlauch

  • Zubereitung:
    Kasseler schmeckt den meisten Kindern gut. Es enthält Pökelsalz, das bei grosser Hitze Nitrosamine bilden kann. Deshalb Kasseler nur dünsten oder kochen, am besten mit frischem Gemüse, denn Vitamin C verhindert die Bildung von Nitrosaminen. Das Kasseler in Würfel mit einer Kantenlänge von etwa 2 cm schneiden. Mit Nelken, Lorbeer, Zitronenschale und Wasser in ein Mikrowellengefäss geben. Die Karotten waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli waschen, die Stiele ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Röschen beiseite legen, schöne Brokkoliblättchen hacken. Stiele und Karotten zum Kasseler geben, Form zudecken und bei 600 Watt 15 Minuten garen. Zwischendurch einmal umrühren. Dann Brokkoliröschen und gehackte Blättchen zufügen und weitere 10 Minuten garen. Die Sahne über das Gemüse giessen, mit Pfeffer würzen und nochmals 5 Minuten bei 600 Grad aufkochen lassen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Dazu passt Reis. Variante: Im normalen Kochtopf die Fleischwürfel in der Sahne etwa 10 Minuten vordünsten, dann erst das Gemüse zugeben und 20-30 Minuten weitergaren. Erst zum Schluss die gehackten Blättchen unterziehen. Sollte die Garflüssigkeit verkocht sein, muss noch etwas Brühe (Fertigprodukt) oder Sahne zugegeben werden. Mit den Gewürzen abschmecken. Pro Portion ca. 490 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback