Möhren-Kürbis-Quiche

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 28 Personen

Zutaten:
  • 400 g Mehlige Kartoffeln
  • 3 El. Butter oder Margarine
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Muskat
  • Weisser Pfeffer
  • 300 g Kürbisfleisch
  • 300 g Möhren
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Gemahlener Ingwer
  • 1 Prise Koriander
  • 100 g Reibekäse
  • 2 El. Pinienkerne

  • Zubereitung:
    Für Schwangere und Stillende: Milde Hauptmahlzeit Möhren und Kürbis sind die magenfreundlichsten Wintergemüse - für Schwangere und Stillende genau das richtige. Kartoffeln waschen und am besten in einem Siebeinsatz über Dampf garen. Die Kartoffeln pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und etwas abkühlen lassen. Dann mit 2/3 der Butter, Mehl und Ei verkneten und den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Quicheform fetten, mit dem Kartoffelteig auslegen. Kürbis schälen, Kerne und den faserigen Innenteil entfernen. Möhren waschen und schälen. Kürbis grob würfeln, Möhren in dünne Scheiben schneiden und beides in der Brühe weichdünsten. Das Gemüse mit der restlichen Butter pürieren, mit Zucker, Ingwer, Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf dem Kartoffelteig verteilen, Käse und Pinienkerne darüberstreuen. Die Quiche in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 200 Grad (Gas Stufe 3) 40 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Tip: Statt einer grossen Quiche können Sie auch 6 kleine backen und einfrieren. Bei 4 Portionen je ca. 543 kcal bei 6 Portionen je ca. 362 kcal.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback