Aprikosensosse zu Hähnchenspiessen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 200 g Basmati-Reis
  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Shiitake-Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 4 El. Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Hähnchenfilet
  • 425 ml Aprikosen
  • 1 TL Sambal Ölek
  • 50 g Erdnusskerne
  • 1 Bd. Koriander
  • 1 El. Rote Beeren
  • getrocknet ersatzweise rosa Pfeffer

  • Zubereitung:
    Reis in kochendes Salzwasser schütten, aufkochen und bei schwacher Hitze 20 Minuten ausquellen lassen. Zuckerschoten putzen und evtl. halbieren. In wenig kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten dünsten. Pilze putzen und kleinschneiden. Zwiebel fein würfeln und in 2 EL heissem Öl andünsten. Pilze zufügen und ca. 3 Minuten braten. Zuckerschoten abtropfen, zufügen und alles weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch waschen, trockentupfen, zunächst in dünne Scheiben, dann in Streifen schneiden. Wellenförmig auf 8 Schaschlikspiesse stecken. Spiesse im restlichen Öl ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aprikosen und Saft mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren. Spiesse aus der Pfanne nehmen. Aprikosenpüree ins Bratöl rühren und einmal aufkochen lassen. Abschmecken mit Salz und Sambal Ölek. Erdnüsse hacken und in die Sosse geben. Koriander hacken. Pilz-Mischung und Koriander unter den Reis heben. Mit zerdrücktem rosa Beeren oder rosa Pfeffer bestreuen. Spiesse mit Reis und Sosse auf einer Platte anrichten..

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback