Polenta-Gemuese-Kuchen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 3 Personen

Zutaten:
  • 125 g Polenta Maisgriess
  • 250 ml Milch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Karotten
  • 50 g Broccoliröschen
  • 1 TL Butter oder ungehärtete Pflanzenmargarine
  • 1 Ei
  • Fett für die Form

  • Zubereitung:
    Kleinkind-Portionen (ab 10. Monat). Für Babys und Kleinkinder: Hauptmahlzeit. Ab und zu sollen Kinder auch einmal mit den Fingern essen dürfen. Diese Polenta-Stückchen sind dafür bestens geeignet. Man kann sie aber auch als Löffel-Essen mit Tomatensauce anrichten. Polenta mit Milch und Gemüsebrühe in einem Topf mischen, unter Rühren zum Kochen bringen. Bei milder Hitze etwa 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren ausquellen lassen. Karotten und Brokkoli waschen und putzen. Karotten mit der Küchenmaschine oder einer Gemüseraspel in feine Streifen raspeln. Brokkoli so hacken, da die Stücke etwa so gross sind wie die Karottenraspel. Butter oder Margarine erhitzen, das Gemüse darin 2-3 Minuten unter Rühren bissfest garen. Gemüseraspel und Ei unter die Polenta mischen. Eine kleine, flache Auflaufform einfetten. Backofen auf 175 Grad (Gas Stufe 2-3) vorheizen. Polenta ca. 2 cm dick in die Auflaufform streichen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Polenta in der Form ruhen lassen und dann in Streifen schneiden oder beliebig andere Formen ausstechen. (Pro Portion etwa 225 kcal) Tip: Wenn Ihr Kind älter als ein Jahr ist, brauchen Sie das Gemüse nicht mehr ganz so fein zu raspeln und können die Polenta vor dem Backen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback