Möhrenmakronen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 45 Personen

Zutaten:
  • 150 g Bundkarotten
  • 100 g Mandeln gerieben
  • 100 g Blütenzarte Haferflocken
  • 40 g Hagebuttenmark aus dem Reformhaus
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eiweiss
  • Zitronensaft nach Geschmack
  • 100 g Honig

  • Zubereitung:
    Für Babys und Kleinkinder: Erste Plätzchen Gegen Ende des ersten Jahres dürfen Babys knabbern. Aber zu bröselig, zu hart, zu süss und fett dürfen die Kekse nicht sein. Unsere Möhrenkekse sind nur leicht süss, weich und enthalten jede Menge Ballaststoffe - gerade richtig fürs Baby! Möhren putzen, waschen, schälen und feinreiben. Mit Mandeln, Haferflocken, Hagebuttenmark und Zimt verrühren, etwa 20 Minoten ziehen lassen. Die Eiweiss mit Zitronensaft sehr steif schlagen, nach und nach den Honig einfliessen lassen. Dann die Teigmischung unter den Eischnee heben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel runde oder längliche Makronen auf das Blech setzen - zwischen ihnen jeweils etwas Abstand lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas Stufe 1) etwa 30 Minuten hellbraun backen. Dann das Papier vom Blech auf den Tisch ziehen. Nach einigen Minuten lassen sich die Makronen mit einem Messer gut vom Papier lösen. Tip: Am besten (bis zu 3 Wochen) im Kühlschrank aufbewahren, denn durch den geringen Honiggehalt könnten die Kekse in der Dose schimmeln.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback