Möhren-Kartoffel-Hirsotto mit Hackfleisch

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 300 g Möhren
  • 300 g Fest kochende Kartoffeln
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 200 g Hirse
  • 400 ml Wasser
  • Etwas Milch
  • 1 Eigelb
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 2 El. Saure Sahne 20 %

  • Zubereitung:
    Für Babys und Kleinkinder: Gesundes Mittagessen Die milde Hirse schmeckt auch schon den ganz Kleinen und ist so feinkörnig, dass sie nicht püriert werden muss. Sie gart sehr schnell und ist nicht nur reich an B-Vitaminen, sondern auch an Fluor und Kieselsäure. Das kräftigt Haar, Zähne und Nägel. Möhren und Kartoffeln waschen und schälen, in der Küchenmaschine grob raspeln. Das Gemüse in 1 TL Butter und mit einem Schuss Wasser 5 Minuten dünsten. Hirse zufügen, mit Wasser aufgiessen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen. Portion für das Baby (knapp 1/4 l) abnehmen, mit einem weiteren TL Butter und Milch vermischen, dass es schön saftig wird, nötigenfalls pürieren. In einen Warmhalteteller geben, das Eigelb aufs Hirsotto setzen und vor dem Füttern verrühren. Für die Erwachsenen das Hackfleisch in der übrigen Butter kräftig braten, bis es braun und gar ist, dabei salzen und pfeffern. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Sahne mit etwas Salz mischen, unter das hirsotto ziehen, abschmecken. (Fürs Baby ca. 410 kcal / 1720 kJ; pro Erwachsenenportion ca. 840 / 3525 kJ)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback