Fritierte Fischbällchen, CHA Cá CHIêN

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 275 g Weissfisch Kabeljau
  • 159 ml Kokosmilch oder
  • Kuhmilch
  • 225 g Süsskartoffeln gekocht und zerstampft
  • 2 Tomaten enthäutet und gehackt
  • 2 El. Koriander gehackt
  • 2 El. Nuoc Mam Sauce oder
  • Helle Sojasauce vermischt mit
  • 4 Anchovis zerdrückte
  • 2 Eier leicht geschlagen
  • Reismehl oder
  • Weizenmehl
  • Pflanzenöl zum Fritieren

    ZUM GARNIEREN

    Saltblätter

  • Minzezweige

  • Zubereitung:
    In Vietnam würde man für dieses Gericht Butterfisch verwenden. Gefrorene Kabeljaufilets sind ein ganz ausgezeichneter Ersatz. Fisch mit Kokosmilch übergiessen, bis er bedeckt ist (eventuel Kokosmilch mit etwas Wasser oder Kuhmilch verlängern). Milch zum Kochen bringen und zehn Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gar ist. Haut und Gräten entfernen und das Fleisch zerpflücken. Fisch, Kartoffeln, Tomaten und Koriander in einer Schüssel gut mischen. Nuoc Mam Sauce mit Eiern verrühren. Die Hälfte der Mischung langsam zur Fischmischung geben, so dass sie ihre Konsistenz behält. Wenn der Teig zu flüssig ist, etwas Mehl dazugeben. Mischung in kleine Bällchen formen. Jedes Bällchen in die restliche Eiermischung tauchen und im Reismehl rollen. Öl ehitzen, bis es raucht, die Bällchen darin goldbraun fritieren. Heiss servieren und am besten mit Salat und Minzezweigen garnieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback