Blumenkohl-Polenta-Gratin

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 600 ml Wasser
  • 4 El. Sonneblumenöl
  • 250 g Maisgries
  • 600 g Blümnkohl
  • 2 Eier
  • 200 g Magerquark
  • 50 g Mascarpone
  • 1 Bd. Estragon
  • Mukatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El. Sonneblumenkerne
  • 250 g Tomaten
  • 100 g Pecorino

  • Zubereitung:
    Das Wasser bereitstellen. Zwei EL Öl in einem hohen Topf erhitzen. Den Maisgriess einstreuen und unter ständigem Rühren c. 5 Minuten anrösten (bis ein angenehmer Geruch entsteht, also nicht abfackeln!). Den Griess etwas abkühlen lassen, danach das Wasser langsam unter Rühren zugiessen. Den Griess bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 5 Minuten kochen (Vorsicht, Griess brennt ruckzuck am Topfboden an). Den Griess vom Herd nehmen und zugedeckt quellen lassen. Den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen schneiden. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen und den Blumenkohl 2-3 Minuten unter Rühren andünsten. Den Blumenkohl mit etwas Wasser ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten bissfest garen. Evtl. noch Wasser nachgiessen. Eier, Quark, Mascarpone, Estragon, Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen und unter den Maisgriess rühren. Die Auflaufform einfetten, die Hälfte der Masse in die Form füllen und verstreichen, eine Lage Blumenkohl einschichten und mit der anderen Hälfte der Maismasse bedecken. Die restlichen Blumenkohlröschen in den Griess leicht eindrücken und die Sonnenblummenkerne darüberstreuen. Die Tomaten in Scheiben schneiden, auf das Gratin legen und mit dem geriebenen Käse überstreuen. Das Gratin im Backofen bei 200 Grad 25-30 Minuten überbacken (gratinieren).

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback