Steinpilz-Sauce

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 40 g Steinpilze
  • getrocknet
  • 50 g Speck
  • luftgetrocknet
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Petersilienstengel
  • 4 El. Olivenöl
  • 2 El. Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein
  • kräftig
  • 500 g Nudeln
  • Salz
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Die Steinpilze mit 1/4 l heissem Wasser übergiessen und wenigstens eine, besser drei Stunden einweichen lassen. Speck und Zwiebel würfeln, Knoblauch und Petersilie hacken. Öl erhitzen, Speck und Zwiebel darin anrösten. Danach das Tomatenmark einrühren und trocken rösten, ganz leicht am Topfboden ansetzen lassen. Dann die abgetropften Pilze hinzufügen (Sud auffangen), ebenso den Knoblauch und die Hälfte der Petersilie. Wenn alles wieder anzubraten beginnt, mit dem Rotwein ablöschen und diesen stark einkochen. Danach den Pilzsud angiessen - dabei darauf achten, dass der möglicherweise sandige Satz nicht mit in die Sauce kommt. Zu einer dicklichen Sauce einkochen, abschmecken und die restliche Petersilie einrühren. Mit den gegarten Nudeln anrichten. Tip: Eigentlich gehört an die Sosse Katzenminze, die man aber nur selten bekommt. Man kann sich mit Pfefferminze behelfen. (Katzenminze kann man auch in Zoo-Fachgeschäften bekommen)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback