Knoblauch-Sauce mit Sardellen und Paprika

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 3 Knoblauchknollen !
  • 250 ml Milch
  • 12 Sardellenfilets
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 2 Paprikaschoten
  • gelb
  • 1 El. Olivenöl
  • 500 g Tortellini
  • 50 g Butter
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Knoblauchknollen zerteilen, Zehen schälen. In der Milch aufsetzen, zugedeckt in etwa 30 min. weich köcheln. Die Sardellen in kaltes Wasser legen und 30 min. quellen lassen, wenn sie eingesalzen sind; in Öl eingelegte Filets nur auf Küchenpapier abtrocknen. Elektro-Öfen auf höchste Stufe vorheizen. Die Paprikaschoten auf dem Backblech in den Ofen schieben. So lange backen, bis die Haut Blasen wirft und stellenweise verbrennt - das ist wichtig, damit der Zucker im Fleisch der Paprikaschoten ein wenig karamelisiert. Paprika häuten, aufschneiden und entkernen. In Streifen schneiden, mit 1 EL Olivenöl übergiessen, umwenden und warm halten. Eine Nudelschüssel in den ausgeschalteten Ofen stellen und vorwärmen. Die Sardellen fein hacken und zu den Knoblauchzehen geben. Alles auf kleiner Hitze mit einer Gabel verrühren und zerdrücken, bis ein Art Paste entsteht - salzen ist wegen der Sardellenfilets nicht notwendig. Die Nudeln in kochendem Wasser gar kochen. Das Saucen-Töpfchen vom Feuer ziehen und die Butter in der Masse schmelzen lassen. Die abgegossenen, noch feuchten Nudeln in der Schüssel mit der Sauce mischen, mit Paprikastreifen dekorieren und servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback