Spaghetti mit Rotbarben

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 500 g Rotbarben
  • 500 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 El. Olivenöl
  • 100 ml Weisswein
  • trocken
  • 1 Bd. Basilikum
  • 50 g Haselnusskerne
  • 2 El. Mehl
  • 500 g Spaghetti
  • 2 El. Pecorino
  • gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Die Rotbarben sorgfältig schuppen (darauf achten, dass die zarte, rotviolette Haut nicht zerstört wird), ausnehmen und filetieren - dabei vorsichtig arbeiten, denn die Fische haben viele Gräten, die mit einer Pinzette gezogen werden müssen. Das macht Arbeit, die sich aber lohnt. Mit Küchenpapier trocknen. Zwiebeln und Knoblauch hacken und in der Hälfte des Olivenöls andünsten. Ehe sie bräunen, mit Weisswein ablöschen. Basilikumblätter in Streifen schneiden und die Haselnusskerne hacken. Die Rotbarbenfilets salzen, pfeffern, in Mehl wenden und im restlichen Olivenöl kurz auf beiden Seiten braten. Die Nudeln knackig gar kochen. Nun Basilikum und Nüsse zur Sauce geben und darin erwärmen. Abschmecken. Die Nudeln abtropfen, mit der Sauce und dem Pecorino-Käse vermischen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit den Rotbarbenfilets belegen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback