Klare Forellensuppe mit Meerrettich-Pfannkuchen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 500 g Weiße Fischgräten vom Fischhändler
  • 300 g Suppengrün
  • 125 g Zwiebeln
  • 25 g Butter 1
  • 20 g Butter 2
  • 125 ml Weiszwein
  • 20 dl kaltes Wasser
  • 1/2 Bd. Glatte Petersilie
  • 1 klein. Tomate
  • 20 Senfkörnbner
  • 30 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei (S)
  • 30 g Sahnemeerrettich
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 2 Forellenfilets a 100 g ohne Haut und Gräten
  • 1 Bd. Schnittlauch in Röllchen

  • Zubereitung:
    Die Fischgräten in gleich große Stücke a 5 cm Länge schneiden und unter leicht fließendem Wasser 20 Minuten wässern. Anschließend gut abtropfen lassen. Inzwischen das Suppengrün, waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Butter (1) in einem breiten Topf aufschäumen lassen. Suppengrün und Zwiebeln darin andünsten. Fischgräten dazugeben und kurz mit andünsten. Mit Weiszwein und kaltem Wasser auffüllen. Zwei Petersilienzweige und die Tomate dazugeben. Bei starker Hitze zum Kochen bringen. Dann bei milder Hitze etwa 45 Minuten leise kochen lassen (dabei NICHT umrühren!!). Den Fond behutsam durch ein feines Sieb mit Mulltuch gieszen, auf 800 ml einkochen lassen. Die Senfkörner in reichlich Wasser in ca. 45 Minuten weich kochen, dabei das Kochwasser einmal erneürn. Körner anschlieszend in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Mehl, Milch, Ei, Sahnemeerrettich und etwas Salz zu einem glatten Teig verrühren. Die restliche Petersilie fein hacken und untermischen. Aus dem Teig in der restlichen Butter zwei dünne Pfannkuchen backen, nach dem Erkalten in kleiene Rauten schneiden. Die Fischsuppe mit Salz und Cayennepfeffer würzen und zum Kochen bringen. Die Senfkörner dazugeben. Die Forellenfilets in 3 cm lange Stücke schneiden, salzen. Forellenfilets in die Suppe legen und eine Minute gar ziehen lasssen. Die Pfannkuchen hineingeben, Schnittlauch untermischen, serviern. Zubereitungszeit: 90 Minuten Pro portion: 14 g E, 6 g F, 8 g KH = 138 kcal (579 kJ)

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback