Enten-Sauerkirschen-Terrine

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 1 Ente etwa 2 bis 2
  • 3 kg pro Ente
  • entbeint
  • in kleine
  • Würfel geschnitten Knochen aufbewahren
  • 8 dl Rosewein
  • 2 dl Sherrywein
  • 1 klein. Zwiebel in Scheiben
  • 1 Karotte in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • 300 g Mageres Schweinefleisch in kleine Würfel
  • 850 g Fettes Schweinefleisch in kleine Würfel
  • 100 g Kalbsbries blanchiert enthäutet
  • gehackt
  • 1 Orange abgeriebene Schale
  • 200 g Sauerkirschen eingelegt
  • 1 El. Öl

  • Zubereitung:
    Das Entenfleisch zusammen mit Wein, Sherry, Zwiebeln und Karotten in eine Schüssei geben. Mit Salz, Pfeffer und Lebkuchengewürz würzen. An einem kühlen Ort zugedeckt 24 Stunden marinieren. Das Entenfleisch abtropfen lassen und mit dem Schweinefleisch gut durchmischen. Die Marinade aufbewahren. Den Boden einer Terrinenform mit einer Lage Fleischmischung bedecken. Mit dem Kalbsbries und der Orangenschale bestreuen. Die restliche Fleischmischung einfüllen und leicht andrücken. Den Deckel der Form auflegen und die Terrine im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 1 1/2 Stunden garen. In der Zwischenzeit die Knochen in etwas Öl leicht anrösten. Zusammen mit der Marinade in einem Topf etwa 1 Stunde kochen, bis eine konzentrierte Brühe entsteht. Diese durch ein Sieb giessen. Die Terrine etwas abkühlen lassen. Mit entsteinten, halbierten Sauerkirschen garnieren und mit der Brühe überziehen. Im Kühlschrank erkalten lassen, bis die Brühe zu Gelee erstarrt ist.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback