Ossobuco aus dem Römertopf

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 4 Beinscheiben ca. 2 cm
  • vom Kalb oder Rind
  • 2 mittl. Zwiebeln
  • 250 g Tomaten
  • 1 El. Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Thymianzweige
  • 50 ml Weißwein trocken
  • 2 El. Petersilie frisch
  • Salz
  • Weisser Pfeffer
  • frisch gemahlen

  • Zubereitung:
    Den Römertopf wässern. Die Beinscheiben säubern, gut trockentupfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebeln häuten und hacken. Die Tomaten überbrühen, vom Stengelansatz befreien, häuten und vierteln. Den Boden des Römertopfs mit dem Olivenöl einpinseln. Die Zwiebeln darauf verteilen. Die Beinscheiben darauf legen. Die Tomatenviertel, das Lorbeerblatt und die Petersilie mischen, zum Fleisch geben und leicht salzen. Alles mit dem Weißwein übergießen. Den Römertopf schließen und in den kalten Backofen stellen. Bei 220° C etwa 1 Stunde garen. Zu Ossobuco ißt man Nudeln oder Reis. Als Getränk paßt ein trockener Weißwein, der gleiche, den Sie auch zum Kochen verwendet haben.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback