Gebratene Kalbsleber mit Lungensauce

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 600 g Kalbsleber
  • Milch
  • 2 El. Mehl evtl. mehr
  • 3 El. Butter
  • Salz
  • Pfeffer

    SAUCE

  • 600 g Kalbslunge
  • 1 Bd. Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 5 Hartgekochte Eier
  • 1 El. Butter
  • 1 El. Mehl
  • 1/4 l Bouillon evtl. mehr
  • 1/8 l Saure Sahne
  • 4 Stengel Zwiebelgrün
  • 1 Bd. Dill
  • Salz
  • 5 Pfefferkörner
  • 3 Lorbeerblätter

  • Zubereitung:
    (Scharkö is teljatschjei petschönki pod sousom is lögkich) Zürst die Sauce vorbereiten: gewaschene Lunge mit Zwiebel (ganz), Suppengrün, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und Salz in einen Topf legen. Mit Wasser bedecken und weich kochen. Die abgetropfte Lunge nudelig schneiden und mit gehackten Eiern und feingeschnittenem Zwiebelgrün mischen. Mehl in Butter anrösten, mit Bouillon ablöschen und sämig kochen. Die Lungenmischung in der Sauce erhitzen, die saure Sahne unterziehen und mit Salz würzen. Leber 20 bis 30 Minuten in Milch legen. Gut abtrocknen und gegebenenfalls häuten. Leber in Stückchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und in der heissen Butter braten. In eine Schüssel füllen, mit der heissen Lungensauce übergiessen und mit gehacktem Dill bestreuen. Mit Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback