Agnello allo zafferano - Gebratenes Milchlamm

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 2 Milchlammkeulen
  • 500 g Röstgemüse Sellerie
  • Zwiebeln und Karotten in Würfel
  • geschnitten
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Salbeizweig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Oilvenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 1/2 l Weisswein
  • 1 l Lammfond
  • hell
  • 800 g Kartoffeln geschält und in Spalten geschnitten
  • 2 Rosmarinzweige
  • 50 g Olivenöl
  • Salz

  • Zubereitung:
    Die Keulen am Vortag mit den Kräutern, Gemüse und Olivenöl in eine Schüssel geben und über Nacht zugedeckt marinieren lassen. Am nächsten Tag die Keulen mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter mit Olivenöl heiss anbraten. Das Gemüse und die Kräuter von der Marinade hinzufügen und etwas weiterdünsten lassen. Das ganze ins Rohr schieben und bei milder Hitze (ca. 160 Grad) für 1 1/2 Stunden langsam braten. Zwischendurch immer mit Wein und Fond ablöschen und die Keulen mit dem eigenen Saft begiessen. Wenn das Fleisch gar ist, den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Keulen warm stellen, den Schmorfond entfetten, etwas einkochen und durch ein Sieb passieren. Die Sauce eventuell noch abschmecken und mit den Safranfäden würzen. Die Kartoffeln in Salzwasser kurz blanchieren, in heissem Olivenöl anbraten, salzen, die Rosmarinzweige hinzufügen und im heissen Rohr für 1/2 Stunde braten. Fertigstellung: Die Keulen tranchieren und auf einer Platte anrichten. Das Fleisch mit der Safransauce überziehen und die Kartoffeln dazu reichen. In Sardinien gibt es beachtliche Ernten von Safranblüten im Frühjahr. Daraus entstand dieses traditionelle Ostergericht.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback