Dresdner Stollen

Vorbereitungszeit ca. 180 Minuten

Zutaten:

Grundrezept für schweren Hefeteig:

  • 1250g Mehl
  • 100g Hefe
  • 1 abger. Zitronenschale (ungespritzt)
  • 1/4 Liter Milch
  • 180g Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 650g Fett (Butter
  • Margarine
  • Schmalz oder Talg – am besten Rindertalg)

    Nach Fertigstellung des Hefeteigs:

  • 700g Rosinen
  • 225g Korinthen
  • 6 – 9 Eßlöffel Rum
  • 300g Mandeln
  • 175g Zitronat
  • 125g Orangat
  • Butter und Puderzucker zum bestreichen

  • Zubereitung:
    Für 2 Stollen: Mehl in eine Schüssel sieben, Vertiefung machen und die Hefe hineinbröckeln. Fett (außer Talg) auf dem Rand verteilen. 1 Teelöffel Zucker dazugeben und mit der Hälfte der angegebenen lauwarmen Milch verrühren und einen Vorteig aufgehen lassen. Die übrige Milch mit dem Talg erwärmen, lauwarm auf den Mehlrand gießen und alles mit den übrigen Geschmackszutaten vermengen. Dann den Teig auf einem Backbrett gut durchkneten und wieder warmstellen. Rosinen und Korinthen vorbereiten und mit Rum beträufelt stehen lassen. Zitronat und Orangat klein schneiden, Mandeln abziehen, hacken. Die zerkleinerten Zutaten und die Rosinen unterkneten, danach den Teig zum Stollen formen. Zum dritten Mal gehen lassen und dann 1 Stunde im Kühlschrank oder eine Nacht im Keller kaltstellen. Backzeit: 45-60 Minuten Temperatur: 180° - 200° Ober- und Unterhitze, bzw. 150° - 170° Heißluft

    Quelle: Rolf Trenschel © 2002-11-21

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback