Braune Plätzchen

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:

ACHTUNG Dieser Teig muss 1 Monat ruhen!

  • 1 kg Zuckerrübensirup
  • 125 g Butter
  • 125 g Schmalz
  • 500 g Zucker
  • 1500 g Mehl
  • 250 g Mandeln
  • gemahlen
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 10 g Pottasche
  • 50 g Rosenwasser
  • 1 Zitronenöl-Fläschchen

  • Zubereitung:
    Sirup, Butter, Schmalz und Zucker in einem Topf langsam unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich die einzelnen Zutaten verbinden und der Zucker aufgelöst ist. Handwarm abkühlen lassen. Mehl, Mandeln und Gewürze mischen, Pottasche in Rosenwasser auflösen, Zitronenöl zugeben. Mehlmasse und Flüssigkeit nach und nach unter die Sirupmasse heben, zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig an den Händen klebt Mehl zugeben. Einen Monat später Teig dünn ausrollen, Formen ausstechen und bei 180 bis 200 Grad in 8 bis 15 Min. auf Sicht abbacken. TIP: Der Teig dieses alten Rezeptes muss einen Monat vor dem Backen zubereitet werden, damit er gut durchzieht. Zur Kugel formen, in einer Schüssel bei kühler Zimmertemperatur (Speisekammer, Keller) mit einem Handtuch bedeckt lagern. Die Plätzchen sind dunkel, würzig und knackig. Sie wirken durch den Geschmack - deshalb am besten in schlichten Formen ausstechen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback