Käseherstellung - Salzlakenkäse (Feta-Art)

Vorbereitungszeit ca. 240 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 10 l Frischmilch
  • 100 ml Säurewecker
  • 100 ml Joghurt
  • 1 ml Lab in Wasser verdünnt

    FÜR PROFIS

  • 2 ml Blego Bleichmittel- für das Eiweiss
  • 1 Lipase zur Fettspaltung
  • Zubereitung:
    Er ist ein ungereifter Käse, der noch frisch in Salzlake eingelegt wird. Anwärmen der Milch auf 35-40 Grad. Für Profis: Zugabe von Blego und Lipase. Zugabe von Säurewecker und Joghurt, etwa eine Stunde säürn lassen (bis pH 6,2). Zugabe von wasserverdünntem Lab. Milch gut mischen, anhalten und warmhalten auf 35 Grad. Die Dickungszeit sollte 50-75 Minuten betragen. Dann in 5cm grosse Quadrate schneiden. Nach einigen Minuten Bruchsäulen vorsichtig herumziehen, Bruch absitzen lassen und Molke abschöpfen. Bruch in grosse Formen, evtl. in Kästen schöpfen. Bruch in Abständen 3 bis 4 mal wenden, evtl. leicht pressen. Am nächsten Tag Käse aus den Formen nehmen und in solche Blöcke schneiden, die in ein verschliessbares Gefäss passen. Käse mit etwa 15%iger abgekochter kalter Salzlake völlig überdecken. Gefässe gut verschliessen und bei 5-6 Grad lagern. Verzehrreife ist nach 6 Wochen erreicht. Im geschlossenen Gefäss ist der Käse monatelang haltbar.:Notizen (*) :

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback