Ardenner Fasan

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Fasan frisch oder tiefgefroren
  • Pfeffer
  • schwarz
  • Salz
  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 4 cl Wacholderschnaps
  • 200 g Speck
  • fetter
  • 20 g Margarine
  • 1 dl Rotwein
  • kräftiger
  • 1/2 TL Salbei
  • getrocknet
  • 1/8 l Sahne
  • saure

  • Zubereitung:
    Fasan waschen und trocknen. (Tiefgekühlten nach Vorschrift auftaün) Innen pfeffern und salzen. Wacholderbeeren im Mörser zerdrücken. Fasan innen und außen mit den Bröseln einreiben. Außen mit dem Schnaps beträufeln. Gut 100 g. Speck in dünne Scheiben schneiden. Über Brust und Keulen legen. Damit gleichzeitig Flügel und Keulen festbinden. Dressieren nennt das der Fachmann. Margarine im passenden Brattopf erhitzen. Restlichen Speck würfeln und darin auslassen. Fasan ringsrum anbraten. Mit Rotwein löschen. Salbei dazugeben. Ofen vorheizen. Fasan darin 60 Minutenbraten. Während der Bratzeit gelegentlich mit Bratfond begießen. Fasan aus dem Ofen nehmen. Bratfond mit etwas Wasser und - wenn sie mögen - mit etwas Rotwein loskochen. Vom Feuer nehmen. Saure Sahne reinrühren. Mit Pfeffer, Salz und einem Glas Wacholderschnaps abschmecken.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback