Schokoladensouffle mit Vanillesauce

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten:

SOUFFLE

  • 3 Eigelb
  • 100 g Butter
  • 3 El. Zucker (1)
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 2 El. Kirsch oder Grand Marnier
  • 4 Eiweiss
  • 2 El. Zucker (2)
  • Weiche Butter
  • Zucker
  • Puderzucker

    FÜR DIE VANILLESAUCE

  • 2 Eigelb
  • 2 El. Zucker
  • 1 Vanillestengel
  • 3 dl Rahm

  • Zubereitung:
    Den Backofen auf 175 oC (Umluft) vorheizen und auf die untere Rille ein Backblech mit Rand einschieben. Die Souffleform, bzw. die individüllen Förmchen mit weicher Butter auspinseln und mit Zucker ausstreuen. Die Eier sorgfältig trennen. Das Eigelb mit dem Zucker und der weichen Butter mit dem Schneebesen - oder Handrührgerät - zu einer Creme schlagen. Schokolade mit dem Kirsch (oder Grand Marnier) in einem Pfännchen bei kleinster Hitze - oder im Wasserbad - schmelzen, unter die Butter-Zucker- Masse mischen. Das Eiweiss zunächst zu einer cremigen Konsistenz aufschlagen, sodann den Zucker in kleinen Mengen ins Eiweiss einrieseln lassen, zugleich aber weiterschlagen und zwar so lange, bis sich beim Herausziehen des Schneebesens kleine Spitzen bilden. Ein Drittel dieser Eiweiss-Zucker-Masse vorsichtig unter die Eier-Butter- Schokoladen-Masse mischen, erst dann das restliche Eiweiss sorgfaltig unterheben. Die Soufflemasse 3/4 hoch in die Förmchen füllen, die Oberfläche glattstreichen und mit Küchenpapier die Butter und den Zucker am oberen, inneren Formenrand lösen (damit das Souffle ungehindert den Steigflug antreten kann). Die Förmchen in den Ofen auf das Backblech stellen, ca. 1 Liter heisses Wasser in das Backblech giessen und die Backofentür sofort schliessen. Das Souffle während ungefähr 15-25 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und während ungefähr 5 Minuten in den Förmchen ruhen lassen. Dann mit der gebackenen Seite nach oben auf Teller stürzen, mit Puderzucker bestreuen und mit Vanillesauce umgiessen. Für die Vanillesauce Vanillestengel der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem Messerchen herauskratzen, 2/3 vom Rahm mit Vanillemark und Vanillestengel kurz aufkochen und neben dem Herd zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Eigelb und Zucker weiss- und schaumigschlagen, den vanillierten Rahm zufügen, auf kleinem Feuer zur "Rose abziehen", durch ein feines Drahtsieb in eine kleine Schüssel passieren und bis zum Gebrauch im Kühlschrank - oder in einem Eiswasserbad - kalt stellen. Restliches Rahm steif schlagen und zum Schluss unter die Creme ziehen. Bemerkungen: Das vorliegende Rezept "Schokoladensouffle mit Vanillesauce" hat nichts mit einem unkalkulierbaren Abenteür zu tun - wie leider oft bei Aufläufe, sondern schlicht und einfach mit einer genial funktionierenden Dreierbeziehung! Eier, Zucker und Schokolade verbinden sich nämlich auf so ideale Weise, dass sich die Soufflemasse nicht nur im voraus zubereiten, in Förmchen füllen und bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen lässt. Die Elementen und ihre Verbindung müssen untereinander so harmonisch reagieren, dass sie sich beim Backen im Ofen auf höchst faszinierende Weise noch nach stundenlangem Aufenthalt im Kühlschrank ganz schön aufblähen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback