Rosenkohlauflauf

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 750 g Rosenkohl
  • 4 geräucherte Kochwürste z.B. Pfälzer oder Regensburger

    Für die Käsesauce

  • 30 g Zwiebeln
  • 30 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 1/4 l Milch
  • 2 Schmelzkäse-Ecken
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Weisser Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 4 1/2 El. Fleischbrühe

  • Zubereitung:
    Den Rosenkohl putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Im Salzwasser 10 - 15 Minuten kochen lassen und dann im Sieb abtropfen. Die Würste evtl. häuten und in Scheiben schneiden. Für die Käsesauce die Butter schmelzen, das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und hellgelb anschwitzen. Mit Milch unter kräftigen Rühren aufgiessen. Die kleingehackten Zwiebeln wahlweise in etwas Butter andünsten oder roh dazu geben. Die Sauce bei kleiner Flamme unter öfterem Umrühren ca. 5 Minuten kochen lassen. Den Käse in Flöckchen einrühren und würzen. Eine Auflaufform mit Fett ausstreichen. Den gekochten Rosenkohl mit den Wurstscheiben einfüllen. 4 ~ 5 Esslöffel Fleischbrühe dazugeben. Die Form mit Alufolie abdecken und im vorgeheiztem Backofen bei 220 Grad 10 Minuten garen. Dann die Käsesauce mit einem Löffel auf den Auflauf geben und nochmals abgedeckt die Form in den Ofen schieben, bis die Käsesauce hellbraune Stellen erhält.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback