Zwiebelbuchteln

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten

Zutaten:

Füllung

  • 30 g Schmalz
  • 50 g Scharlotten
  • 50 g speck in Scheiben
  • 1/2 Bd. Petersilie

    Teig

  • 125 g Mehl
  • 10 g Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 50 ml Wasser
  • Salz
  • weisser Pfeffer

  • Zubereitung:
    Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Zucker in lauwarmem Wasser auflösen, etwas Salz und Pfeffer unterrühren, in die Mulde giessen. Schmalz in Flöckchen auf das Mehl setzen. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Schüssel mit einem Tuch bedecken. Teig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen für die Füllung die Schalotten pellen und fein würfeln, den Speck ebenso würfeln, die Petersilie fein hacken. Speck in einer Pfanne knusprig auslassen, die Schalottenwürfel darin 5 Minuten andünsten. Zum Schluss die Petersilie untermischen. Den Backofen auf 200 Grad (Gas 3) vorheizen. Eine feuerfeste Form mit etwas Schmalz ausstreichen. Aus dem Teig eine 25 cm lange Rolle formen und in Stücke (3 pro Person) schneiden. In jedes Stück eine Mulde drücken und 1/2 Teelöffel Füllung in jede Mulde geben. Den Teig darüber zusammenklappen, die Buchteln rund formen und mit der Nahtstelle nach unten in die Form setzen. Buchteln zugedeckt noch einmal 10 Minuten gehen lassen, dann mit verquirltem Ei bepinseln. Buchteln auf der zweiten Einschubleiste von unten ca. 20-25 Minuten backen (Umluft 200 Grad). TIP: Die Buchteln am Vortag fertig zubereiten und einfrieren. 2 Stunden vor dem Backen mit einem Tuch bedeckt auftaün lassen

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback