Versunkener Zwetschgenkuchen

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten

Zutaten:
  • 600 g Zwetschgen
  • 4 El. Zucker
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier getrennt
  • 300 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1/2 Glas Backpulver
  • 125 ml Milch
  • Butter zum einfetten
  • 2 El. Paniermehl
  • 4 El. Puderzucker
  • 1 Glas Vanillezucker

  • Zubereitung:
    Für dieses Rezept nur Zwetschgen, keine Pflaumen nehmen, es schmeckt besser. Es können auch mehr als 600 g. sein. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Mit dem Zucker bestreuen und beiseite stellen. Butter verrühren. Zucker löffelweise unterrühren, dann Eigelbe und Salz hinzufügen. Mehl, Speisestärke und Backpulver gut vermischen. Zusammen mit der Milch zur Butter geben und unterrühren. Eiweiss steif schlagen und unter den Teig heben. Die Hälfte des Teiges auf ein ausgefettetes, mit Paniermehl ausgestreutes Blech streichen. Im auf 180 Grad C vorgeheizten Backofen auf der Mittelschiene 10 Minuten vorbacken. Mit den Zwetschgen belegen und den restlichen Teig darüber verteilen. Bei 180 Grad C 50 Minuten weiterbacken. Puder- und Vanillezucker vermischen. Den noch warmen Kuchen damit bestreuen.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback